Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

No Diving

!!! Bitte die Anmerkung beachten !!!

 Dianasee

 

Steckbrief:

Gewässerart: Teich
Wasser: Süßwasser
max.Tiefe:  4,5 m

 

Beschreibung:

Der Dianasee liegt im Westen des Berliner Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf am Rande der Villenkolonie Grunewald. Er ist benannt nach Diana, der römischen Göttin der Jagd, des Mondes und der Geburt, auch Beschützerin der Frauen und Mädchen.

Der kleine, längliche See mit einer Fläche von etwa 25.000 m² wird über eine Rohrleitung vom Grunewaldsee gespeist. Er gehört zur glazialen Rinne der Grunewaldseenkette, die sich nach Nordosten mit dem Koenigssee fortsetzt, der direkt mit dem Dianasee verbunden ist. Nach Südwesten folgt der Hundekehlesee, allerdings ist die Grunewaldrinne zuvor durch drei bebaute Straßenzüge unterbrochen und erst wieder in einem kleinen unscheinbaren und namenlosen Park wahrnehmbar, der dem Dianasee südlich der Fontanestraße vorgelagert ist und mit seinem abgeknickten Verlauf den engen Bogen andeutet, den die Grunewaldrinne hier ursprünglich genommen hat.

 

Anmerkung:

Der Sportfischerverein Wilmersdorf e.V. hat den See als Vereinsgewässer gepachtet.
Dieser untersagt das Tauchen im Teich.

 

Quellen:

Wikipedia: Dianasee
www.Berlin.de
Broschüre des Landes Berlin
Sportfischerverein Wilmersdorf

 

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

Kommentare powered by CComment